Mein 11. September

Es gibt Ereginisse, die so bedeutsam oder einschneidend sind, dass viele Menschen wissen, wo Sie waren als es passierte. Der JFK-Mord war so eines, erzählen die Altvorderen. Das Ereignis meiner Generation fand am 11. September 2001 statt, als in New York die Zwillingstürme einstürzten …

Unterwegs mit dem Fahrrad in der ungarischen Pusta hatten wir eben eine Tagesetappe abgeschlosen. Den ganzen Tag durchquerten wir kleine, nicht sonderlich einladend wirkende Dörfer, am Abend erreichen wir diese schöne Stadt! Perle der Pusta! Den Namen hab ich leider vergessen, an güldern schimmernde Dächer kann ich mich noch erinnern. Da gab es tatsächlich ein Hotel – auch damit hatte niemand gerechnet.

Ziemlich müde erreichten wir die Zimmer, ich und Wolfgang W., die Youngsters der Radtruppe, teilten uns ein Doppelzimmer. Wie immer zu faul und zu müde zum Duschen legten wir uns mal aufs Bett und machten den Fernseher an. Neben vielen ungarischen Sendern ein englischsprachiger: CNN.

„Ich geh duschen“ – „Ich schau no a bisserl fern“ … und dös so vor mich hin. – „Du, ich glaub da zeigns was von einem neuen Actionfilm, aber ich versteh nicht …“

Später wurde es dann immer klarer: Kein Film. Sondern Wahnsinnstat. Surreale Aufzeichnung eines realen Ereignisses.

Am Abend: Menchengrüppchen unterhalten sich und machen dabei besorgte Gesichter. Im Lokal stehen die Kellner vor dem Fernseher und schütteln die Köpfe. An den Nachbartischen sitzen wild gestikulierende Restaurantgäste. Gefühlt mehr Menschen sind auf den Strassen als sonst – das im TV gesehene will gemeinsam verarbeitet werden. Auch uns Radtouristen ist das ein Bedürfnis.

Wir sprechen kein Wort ungarisch – verstehen aber genau, worüber sich alle unterhalten …

, , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: